Visagistenseminare aus der Praxis für die Praxis

Bild eines Models

ÜBERSICHT:

AUFBAU
LEVEL 1
LEVEL 2
LEVEL 3
LEVEL 4
LEVEL 5
WORKSHOPS
HAIRSTYLING
FARBANALYSE

TERMINE

Die Grundgedanken für eine Visagistenausbildung

Die Idee eines Ausbildungsangebots für alle

Als Deborah Roscini ihr Ausbildungskonzept entwickelte, standen mehrere Überlegungen im Vordergrund: Sie wollte für Kosmetikerinnen und Friseurinnen Seminare anbieten, die ihnen alle Kenntnisse und Fertigkeiten vermitteln konnten, die notwendig sind, um den Praxis-Alltag an Endkunden mit Erfolg zu bestehen. Die Grundlagen des professionellen Schminkens sollten so gelernt und geübt werden, wie es im Alltag benötigt wird: nach dem Motto „nur (aber alles) was nötig ist im richtigen Umfang und mit angemessenem Zeitaufwand“ - effektiv und praxisnah. Wer darüber hinaus Visagist oder Make up Artist werden möchte, sollte die Ausbildung fortsetzen können, bis alles beherrscht wird, was auf dem Markt von einem Profi erwartet wird. Die Ausbildung sollte außerdem berufsbegleitend möglich sein (da die meistens Anfragen von Interessenten kamen, die entweder bereits selbständig arbeiteten oder ganz andere Berufe ausübten und nun endlich ihren „Traumberuf“ erlernen wollten) und anpassbar – sowohl inhaltlich wie auch zeitlich, damit jeder Teilnehmer über die Ziele und den dazu nötigen Zeitraum entscheiden kann. Aus diesen Gedanken entwickelte sich bald ein innovatives Konzept, das zu einer erfolgreichen Alternative zu den gängigen Angeboten wurde.


Die Make-up Schule

Die Schule befindet sich heute in der ersten Etage eines denkmalgeschützten Gebäudes mitten in der City: Ein besonderes Ambiente zwischen Klassik und Modern, das optimale Bedingungen nicht nur für die Schule anbietet. Für den Schulungsraum war wichtig, dass die Beleuchtung den Arbeitsanforderungen genügt: Eine professionelle und farbneutrale indirekte Beleuchtung sorgt im Schulungsraum für optimale Arbeitsbedingungen, gleichmäßig und ohne störende Schattenbildung. Im Foto- und Hair-Stylingraum finden nicht nur die Hairstyling-Seminare statt, er wird auch als professionelles Fotostudio genutzt.

Die Zusammenarbeit mit Profis

Es wird je nach Seminar mit Profi-Fotografen gearbeitet, die für hochqualitative Abschluss-Fotos sorgen aber auch mit Sängern, Tänzern, Schauspielern, Regisseuren und einer Filmproduktionsfirma, um z.B. einen kurzen aber anspruchsvollen Videoclip in HD zu drehen... Die Hairstylingseminare werden von KursleiterInnen geleitet, die eine lange Berufserfahrung auf dem Fachgebiet vorweisen. Verschiedene Workshops ergänzen die Kenntnisse aus der Grundausbildung und zielen darauf, in weitere Einsatzbereiche für Make up Artisten einzuführen (z.B. special effects).

Verschiedene Bausteine für mehr Flexibilität und Übersicht

Die Ausbildung basiert auf mehreren teilweise aufeinander aufbauenden Einheiten, die je nach Ziel individuell wie folgt zusammen gestellt werden können:


Besonderheiten bei der Visagistenschule Roscini Beauty Live

Es spielt keine Rolle, welche Ziele die Teilnehmer haben: Jeder kann mit Level 1 beginnen und sich danach für eine Fortsetzung entscheiden. Sie haben damit die Möglichkeit, ihre Vorstellungen und ihre Eignung in der Praxis gründlich zu überprüfen ohne sich langfristig zu verpflichten. Die Teilnehmer erhalten Unterstützung während und nach der Ausbildung: Es gibt zusätzliche Übungstage und es werden Möglichkeiten vermittelt, Praktika zu absolvieren um - je nach Ausbildungsstufe - Berufspraxis und Referenzen zu sammeln.


          TOP
INFOMAPPE ANFORDERN     |     IMPRESSUM, AGB SOWIE ALLE KONTAKTDATEN FINDEN SIE AUF DER STARTSEITE ("HOME")
© ROSCINI BEAUTY LIVE KAISERSTR. 48, D-72764 REUTLINGEN