Herbst/Winter 2004/05 trendstrendstrendstrendstrendstrendstrendstrendstrends
       

 

© ROSCINI BEAUTY LIVE

.

 

 

Zu der aktuellen Mode passen Make-ups mit selbstbewusst glamourösen Details: Überall - vor allem auf den Modeschauen in Paris und Mailand - zu sehen sind stark betonte Augenbrauen, Eyeliner, falsche Wimpern und dunkelrot geschminkte Lippen.

Augen


Angesagt sind Augen-Inszenierungen mit Special Effects: Die Wimpern können nicht lang und üppig genug sein. Einzelne Wimpernbüschel werden an Oberlid und äußerem Augenwinkel angebracht. Mit reichlich Mascara werden die Übergänge verarbeitet, um die Blickintensität zu verstärken.

Eine Alternative dazu sind mit schwarzem Eyeshadow und Eyeliner "unsauber" umrandete Augen. Die Farbe wird mit einem Pinsel kräftig aufgetragen und danach mit einem Weichzeichner verwischt. Tipp: idealer Look fürs herzförmige Gesicht und stirnfreie Frisurschnitte!

Lippen


Absolute Präzision herrscht bei den Lippen vor. Der Natur- oder Nude-Look (Gloss ohne Kontur) bleibt zwar immer noch "in", die Tendenz geht jedoch eindeutig zu einem exakt konturierten Mund mit dunkelrotem Lippenstift. Von Feuerrot bis Burgundertönen: für jeden Hautunterton ist das richtige dabei! Wichtig dazu ist eine makellose, helle, sorgfältig abgepuderte Grundierung. Dadurch heben sich die Lippen deutlich ab. Das Augen-Make-up sollten dann jedoch zurückhaltender sein. Ideale Kombination für die kurze Gesichtsform